Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

Unterwegs im Wahlkreis

Besuch bei ThyssenKrupp Marine Systems

Am 29.03. war ich bei Thys­sen­Krupp Mari­ne Sys­tems (TKMS), der ehe­ma­li­gen HDW, in Kiel zu Besuch. Dort habe ich mich bei einem kur­zen Rund­gang sowie anschlie­ßen­dem Gespräch mit der Betriebs­rats­füh­rung und den betrieb­li­chen IG Metall­ver­tre­tern über die aktu­el­le Situa­ti­on der Werft und deren Mit­ar­bei­ter aus­ge­tauscht. mehr…

Unterwegs im Wahlkreis

Unterstützung im Kommunalwahlkampf

In Schles­wig-Hol­stein wird in fünf Wochen schon wie­der gewählt. In Kiel habe ich heu­te die Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die Rats­ver­samm­lung Andre­as Arend, Chris­ti­na Schu­bert, SPD, Ben­ja­min Rasch­ke und Jan­nick Schultz bei der Ver­tei­lung von Oster­grü­ßen in ihren Wahl­krei­sen Suchs­dorf, Ravens­berg, Brunswik und Düstern­brook unter­stützt. Es geht um eine Poli­tik für die Mehr­heit in Kiel: Bezahl­ba­re Woh­nun­gen, Aus­bau von ÖPNV und Fahr­rad­stre­cken, gute Arbeit für die Zukunft!

Allgemein

Fahrt nach Berlin

Jeder Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te hat die Mög­lich­keit, drei­mal im Jahr 50 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus sei­nem Wahl­kreis zu einer drei­tä­gi­gen, kos­ten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­rei­se nach Ber­lin ein­zu­la­den. Neben der Besich­ti­gung des Deut­schen Bun­des­ta­ges und einem Gespräch mit dem Abge­ord­ne­ten stellt das Büro in Zusam­men­ar­beit mit dem Bun­des­pres­se­amt ein viel­fäl­ti­ges poli­ti­sches Besich­ti­gungs­pro­gramm zusam­men. mehr…

Unterwegs im Wahlkreis

Besuch des Restaurationszentrums

Am Mitt­woch, den 28.03.2018, habe ich mich im Restau­rie­rungs­zen­trum Kiel mit den Initia­to­ren Chris­ti­an und Sabi­ne Leon­hardt getrof­fen. Das Ehe­paar hat in der ehe­ma­li­gen Betriebs­kran­ken­kas­se der Werft in der Kai­ser­stra­ße 4 ein Zen­trum geschaf­fen in dem vie­le Restau­ra­to­ren ihre Ate­liers oder Werk­stät­ten unter­brin­gen kön­nen. Das Restau­rie­rungs­zen­trum bie­tet nicht nur Mög­lich­kei­ten zum inter­dis­zi­pli­nä­ren und fach­li­chen Aus­tausch son­dern fun­giert auch als Ort mit gemein­sa­mer Nut­zung von Infra­struk­tur und Öffent­lich­keits­ar­beit. Das Ange­bot umfasst zudem Ver­an­stal­tun­gen, Events und Fort­bil­dun­gen. mehr…

Unterwegs im Wahlkreis

Kaffeerunde meines SPD-Ortsvereins West/Altstadt

Regel­mä­ßig besu­che ich die SPD-Orts­ver­ei­ne im Wahl­kreis, um mich mit den Mit­glie­dern und allen Inter­es­sier­ten direkt und oft in locke­rer Run­de über Poli­tik und beson­ders mei­ne Arbeit aus­zu­tau­schen. Die­sen Sonn­tag war ich bei der Kaf­fee­run­de mei­nes Orts­ver­eins. Wir sam­mel­ten Idee wie wir Kiel lebens­wer­ter machen kön­nen.
Ich erzähl­te von mei­ner letz­ten Woche in Ber­lin. Özlem Ünsal berich­te­te über ihren Kampf um bezahl­ba­ren Wohn­raum im Land.

Allgemein/Pressemitteilungen/Termine im Bundestag und in Berlin

Pressestatement: „Scheuers Worten müssen Taten folgen!“

Zur Regie­rungs­er­klä­rung des neu­en Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ters Andre­as Scheu­er (CSU) sagt der Kie­ler SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und Ver­kehrs­po­li­ti­ker Mathi­as Stein:

„Sau­be­re Luft in den Städ­ten zu sichern und gleich­zei­tig die Mobi­li­tät der Men­schen zu gewähr­leis­ten – dies hat der neue Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Andre­as Scheu­er heu­te in sei­ner Regie­rungs­er­klä­rung als wich­ti­ges Ziel benannt und damit den rich­ti­gen Fokus auf ein wich­ti­ges Pro­jekt der schwarz-roten Bun­des­re­gie­rung gelegt. Bis 2020 sol­len laut Scheu­er die Stick­oxid-Grenz­wer­te in den deut­schen Städ­ten wie­der ein­ge­hal­ten wer­den. Elek­tro­mo­bi­li­tät und alter­na­ti­ve Kraft­stof­fe, die Schwarz-Rot wei­ter­hin tech­no­lo­gie­of­fen för­dern will, wer­den dabei eine ent­schei­den­de Rol­le spie­len. Ich begrü­ße zudem aus­drück­lich, dass der Minis­ter den 13 Mil­lio­nen Die­sel­fah­rern im Land heu­te ‚recht­li­che und finan­zi­el­le Sicher­heit‘ zuge­sagt hat. Ich bin gespannt, ob er die­ser Ankün­di­gung mehr Taten fol­gen lässt als sein Vor­gän­ger Alex­an­der Dob­rindt.
mehr…

Termine im Bundestag und in Berlin

Fachgespräch mit der ver.di Bundesfachkommission Bundesverkehrsverwaltung

Am 13. März habe ich mich mit Ver­tre­tern der ver.di Bun­des­fach­kom­mis­si­on Bun­des­ver­kehrs­ver­wal­tung zu den Inhal­ten des Koali­ti­ons­ver­trags und zu wei­te­ren aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen im Bereich Bun­des­was­ser­stra­ßen und Was­ser­stra­ßen- und Schiff­fahrts­ver­wal­tung aus­ge­tauscht. Die­ser Gesprächs­ter­min war für mich etwas Beson­de­res: 2015 bis 2017 war ich Vor­sit­zen­der der Bun­des­fach­kom­mis­si­on, ken­ne die­ses Gesprächs­for­mat also aus den ver­gan­ge­nen Jah­ren aus der ver.di-Perspektive. Des­we­gen war es mir auch eine ganz per­sön­li­che Freu­de, mei­ne ehe­ma­li­gen Kol­le­gen im Reichs­tags­ge­bäu­de begrü­ßen zu dür­fen.

mehr…

Allgemein/Pressemitteilungen/Termine im Bundestag und in Berlin

Pressemitteilung: SPD muss für Verbesserungen streiten und kämpfen

Anläss­lich der Ver­ei­di­gung des neu­en Bun­des­ka­bi­netts und des Arbeits­be­ginns der schwarz-roten Bun­des­re­gie­rung sagt der Kie­ler SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mathi­as Stein:

„Im Deut­schen Bun­des­tag wird es jetzt dar­um gehen, den Koali­ti­ons­ver­trag in kon­kre­te Geset­ze und Regie­rungs­han­deln umzu­set­zen. Beson­ders am Her­zen lie­gen mir dabei die Ver­bes­se­run­gen im Bereich der Arbeit­neh­mer­rech­te – Stich­wort: Ein­schrän­kung von befris­te­ten Arbeits­ver­hält­nis­sen oder die pari­tä­ti­sche Finan­zie­rung der Kran­ken­ver­si­che­rung. Als Mit­glied des Ver­kehrs­aus­schus­ses wer­den mei­ne Schwer­punk­te als zustän­di­ger Bericht­erstat­ter zudem bei den The­men Elek­tro­mo­bi­li­tät und alter­na­ti­ve Kraft­stof­fe, Pla­nungs­be­schleu­ni­gung und Bür­ger­be­tei­li­gung sowie auf dem Rad­ver­kehr, den Bin­nen­was­ser­stra­ßen und der Was­ser­stra­ßen- und Schiff­fahrts­ver­wal­tung lie­gen. mehr…

Allgemein

Girls‘ Day im Bundestag

Girls‘Day – Mäd­chen-Zukunfts­tag am 26. April 2018

Mi., 25.04.2018, ab 18.30 Uhr & Do., 26.04.2018, 8.00 – 16.00 Uhr

Auch in die­sem Jahr betei­ligt sich die SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on am bun­des­wei­ten Girls‘Day und ermög­licht ins­ge­samt 50 Mäd­chen, ein inter­es­san­tes Pro­gramm hier in Ber­lin zu absol­vie­ren.

Das Pro­gramm beginnt für die Mäd­chen bereits am Vor­tag, Mitt­woch, den 25. April 2018 mit einer Reichs­tags­füh­rung und einem anschlie­ßen­den gemein­sa­men Abend­essen zum gegen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nen. Die Mäd­chen soll­ten dazu bereits bis spä­tes­tens 17.00 Uhr anrei­sen. mehr…

Unterwegs im Wahlkreis

Besuch beim Offenen Sprachtreff

Ges­tern Abend habe ich den Offe­nen Sprach­treff vom Ver­ein Kiel hilft Flücht­lin­gen in der Wai­sen­hof­stra­ße besucht. Ich habe gemerkt, wie viel Spaß es Leh­rern und Schü­lern macht, zusam­men Deutsch zu ler­nen. Die ehren­amt­li­chen Hel­fer und Hel­fe­rin­nen leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag zur Inte­gra­ti­on von geflüch­te­ten Men­schen, ganz unab­hän­gig von deren Auf­ent­halts­sta­tus. Im Gespräch mit dem Vor­sit­zen­den des Ver­eins Manu­el Frie­din­ger habe ich erfah­ren, was er ganz kon­kret von der Poli­tik erwar­tet, damit Inte­gra­ti­on gelin­gen kann.