Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

Unterwegs im Wahlkreis

Besu­che, Ver­an­stal­tun­gen und The­men in mei­nem Wahl­kreis Kiel, Alten­holz, Kronsha­gen

Politik zum Feierabend: Besuch am Mettenhofer Fernseh-Kiosk

In letz­ter Zeit wur­de ich in mei­nem Wahl­kreis häu­fi­ger auf einen Bericht von spie­gel online ange­spro­chen, der in einem kur­zen Video den schein­ba­ren Lebens­all­tag in Met­ten­hof zeigt. Der Kie­ler Stadt­teil wur­de dabei sehr ein­sei­tig und nega­tiv dar­ge­stellt und der Lebens­all­tag der Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner als ste­tig wie­der­keh­ren­de Her­aus­for­de­rung ohne Per­spek­ti­ve.

Ich kann­te den Stadt­teil bereits aus mei­ner Kind­heit und habe ihn auch in jüngs­ter Ver­gan­gen­heit stets anders wahr­ge­nom­men. Den­noch war es mir wich­tig, mit den Men­schen aus dem Bericht per­sön­lich ins Gespräch zu kom­men und über ihren Stadt­teil in mei­nem Wahl­kreis zu spre­chen. mehr…

Gute Integration durch Arbeit

Für eine gute Inte­gra­ti­on durch Arbeit bedarf es eines geschul­ten Bli­ckes über die Mög­lich­kei­ten. Durch mei­nen Besuch bei der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Kiel, konn­te ich mich mit der Will­kom­mens­lot­sin Corin­na Fischer tief­ge­hend über die­ses The­ma aus­tau­schen und neue Ein­bli­cke gewin­nen. mehr…

Besuch des Gaardener Brunnenfestes

Schon zum 25. Mal fand in die­sem Jahr das Gaar­de­ner Brun­nen­fest statt! Bei aller­bes­tem Wet­ter war mal wie­der rich­tig was los auf dem Vineta­platz. Ich habe den Tru­bel genos­sen und mich mit vie­len ganz unter­schied­li­chen Men­schen unter­hal­ten. So hat­te ich am Ende der Som­mer­pau­se heu­te noch mal einen rich­tig schö­nen und inter­es­san­ten Sonn­tag im Wahl­kreis, bevor mor­gen die Arbeit in Ber­lin wie­der los­geht.

Abbiegeassistenten bei LKW

Der tote Win­kel ist bei LKW immer vor­han­den. Gera­de in den Städ­ten ist dies beim Abbie­gen eine ste­ti­ge Gefahr für Rad­fah­rer und Fuß­gän­ger, die viel zu oft zum Tod führt. Abbie­ge­as­sis­tenz­sys­te­me kön­nen dies ver­hin­dern. Sie kön­nen sofort ein­ge­baut oder auch nach­ge­rüs­tet wer­den. Ich set­ze mich dafür ein, dass sie so schnell wie mög­lich in Deutsch­land Pflicht wer­den! In der Zwi­schen­zeit wer­be ich für eine frei­wil­li­ge Nach­rüs­tung, für die man sogar För­der­mit­tel aus dem Pro­gramm De-mini­mis bekom­men kann. Jeder Ver­kehrs­to­te ist einer zu viel! mehr…

Gespräch bei CLARO

Heu­te Mor­gen war ich gemein­sam mit Max Dre­ge­lies, dem Vor­sit­zen­den des Orts­bei­rats Mit­te, im Kon­takt­la­den für Dro­gen­kon­su­men­ten CLARO. Durch CLARO wird in Kiel bereits seit 28 Jah­ren eine nied­rig­schwel­li­ge Anlauf- und Bera­tungs­stel­le sowie ein offe­ner Treff­punkt für Kon­su­men­ten ille­ga­ler Dro­gen und Sub­sti­tu­ier­ter ange­bo­ten. Der Geschäfts­füh­rer vom Trä­ger Odys­see e.V. Andre­as Dehn­ke und die Ansprech­part­ne­rin des Kon­takt­la­dens Chris­tia­ne Mer­tins gaben uns in einem span­nen­den Gespräch einen Über­blick über die kon­kre­te Arbeit und die Finan­zie­rung. mehr…

Arbeitshose statt Anzug — ein Tag beim ABK

Ver­gan­ge­nen Don­ners­tag habe ich einen Tag lang mei­nen Anzug gegen die Arbeits­ho­se getauscht und im Abfall­wirt­schafts­be­trieb Kiel (ABK) mit ange­packt. Mein Fazit: Es ist har­te, kör­per­li­che Arbeit. In unse­rer Gesell­schaft wird aber schnell ver­ges­sen, dass eine gut funk­tio­nie­ren­de Abfall­wirt­schaft mit viel Auf­wand und Koor­di­na­ti­on ver­bun­den ist. Oft wird sie als viel zu selbst­ver­ständ­lich ange­se­hen. mehr…

40. SPD-Sommerfest im Schrevenpark

Zum 40. Mal fand heu­te das SPD-Som­mer­fest im Schre­ven­park statt. Die Orts­ver­ei­ne stel­len immer wie­der ein tol­les Pro­gramm auf die Bei­ne, mit Hüpf­burg, Kin­der­schmin­ken, Kuchen und Wurst und in die­sem Jahr zum ers­ten Mal einem Poe­try Slam. Auch ich habe erneut, hier mit dem Orts­bei­rats­vor­sit­zen­den Max Dre­ge­lies, am Fest teil­ge­nom­men. Als SPD sind wir in den Nach­bar­schaf­ten ver­netzt und berei­chern das Zusam­men­le­ben.

Besuch beim Technischen Hilfswerk Kiel

Mit mei­nem Besuch beim Tech­ni­schen Hilfs­werk, Orts­ver­band Kiel, konn­te ich mich mal wie­der davon über­zeu­gen, wie wert­voll das Ehren­amt ist. Die haupt­amt­li­chen Struk­tu­ren des THW sind vor allem ein ver­läss­li­ches Fun­da­ment für den viel grö­ße­ren Anteil der Ehren­amt­li­chen, denen die aktu­el­le Erhö­hung der finan­zi­el­len Mit­tel für Per­so­nal, Lie­gen­schaf­ten und Aus­stat­tung zu Gute kom­men. Dies ver­deut­lich­ten mir der Orts­be­auf­trag­te Lars Weh­mey­er, der stell­ver­tre­ten­de Lan­des­be­auf­trag­te Olaf Nent­wig und Lau­ra Sche­chin­ger, zustän­dig für Aus­bil­dung und Ehren­amt. mehr…

„Können Sie uns einen neuen Spielplatz bauen?“

„Kön­nen Sie uns einen neu­en Spiel­platz bau­en?“ lau­te­te die Begrü­ßung zu Beginn mei­nes Besuchs bei der Strand­er­ho­lung der Arbei­ter­wohl­fahrt (AWO) Kiel im Jugend­dorf Falcken­stein. All­jähr­lich neh­men inner­halb von fünf Wochen über 1300 Kin­der an der Frei­zeit­ver­an­stal­tung teil und kön­nen dort spie­len, toben, Wald und Strand erkun­den. Ver­schie­de­ne The­men­wo­chen sor­gen dabei für Abwechs­lung. So wur­den die­se Woche unter dem The­ma ‚Sport’ gemein­sam gesun­de Smoot­hies zube­rei­tet, ver­schie­de­ne Was­ser­spie­le aus­pro­biert oder aber es kom­men loka­le Sport­ler wie die Bal­tic Hur­ri­ca­nes zu Besuch, um mit den Kin­dern zu trai­nie­ren. mehr…

Wellingdorfer Stadtteilfest

Heu­te nahm ich bei strah­len­dem Son­nen­schein an der Schwen­ti­ne­mün­dung am Wel­ling­dor­fer Stadt­teil­fest teil. Die Ver­an­stal­ter hat­ten wie­der tol­le Ange­bo­te für Kin­der und Erwach­se­ne vor­be­rei­tet und wur­den mit gutem Besuch belohnt. Auch der SPD-Orts­ver­ein betei­lig­te sich mit einem Stand samt Glücks­rad. Sol­che von vie­len Frei­wil­li­gen getra­ge­nen Attrak­tio­nen berei­chern unse­re Stadt.