Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

Unterwegs im Wahlkreis

Besu­che, Ver­an­stal­tun­gen und The­men in mei­nem Wahl­kreis Kiel, Alten­holz, Kronsha­gen

Immer wieder schön – Kiel zu Fuß

Nach der jüngst erschie­nen Stu­die „Mobi­li­tät in Deutsch­land 2017“ legen die Deut­schen 22% ihrer Wege zu Fuß zurück. Bei der Dis­kus­si­on um die Redu­zie­rung von Treib­haus­ga­sen, Stick­oxi­den und Fein­staub taucht immer wie­der die Dis­kus­si­on um die Bedeu­tung des Fahr­rad­ver­kehrs und des Öffent­li­chen Nah­ver­kehrs auf. Wege zu Fuß wer­den lei­der meist ver­nach­läs­sigt – zu Unrecht.

Dabei hat Kiel das Poten­zi­al auch eine Stadt der Fuß­gän­ge­rin­nen und Fuß­gän­ger zu sein. War­um nicht mal das Auto, den Bus oder das Fahr­rad ste­hen las­sen und statt­des­sen zu Fuß durch die Stadt gehen?

mehr…

Radverkehr verbessern in Kiel und Kronshagen

Am Don­ners­tag, den 2. Mai habe ich in Kronsha­gen zum Rad­ver­kehrs-Aus­tausch ein­ge­la­den:  Mit dem Vor­sit­zen­den des Kie­ler Fahr­rad­fo­rums Max Dre­ge­lies sowie Kommunalpolitiker*innen aus den SPD-Orts­ver­ei­nen Suchs­dorf, Kronsha­gen und West/Altstadt habe ich dis­ku­tiert, wie wir in Kiel und Kronsha­gen gemein­de­über­grei­fend am meis­ten für den Rad­ver­kehr errei­chen kön­nen. 

mehr…

Rückblick auf die Städtebauförderung der letzten zehn Jahre in Kiel, Altenholz und Kronshagen

Am Sams­tag, den 11. Mai 2019 wird zum fünf­ten Mal der „Tag der Städ­te­bau­för­de­rung“ began­gen: In ganz Deutsch­land fin­den Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen statt, um zu zei­gen, wie Städ­te­bau­för­de­rung vor Ort mit Leben gefüllt wird. 

Ich nut­ze den Anlass für einen Blick zurück auf das letz­te Jahr­zehnt Städ­te­bau­för­de­rung im Wahl­kreis: Die Stadt Kiel wur­de in den letz­ten zehn Jah­ren im Rah­men der Städ­te­bau­för­de­rung des Bun­des mit ins­ge­samt 44,4 Mil­lio­nen Euro für 15 Maß­nah­men von Fried­rich­sort bis Diet­richs­dorf geför­dert. Allein im Jahr 2018 wur­den ins­ge­samt 7,9 Mil­lio­nen Euro für Maß­nah­men in Hol­ten­au, Neu­müh­len-Diet­richs­dorf und an der Kiel­li­nie beschlos­sen.

mehr…

Wahrzeichen bleibt erhalten: Bund fördert Sanierung von MS „Stadt Kiel“

08.05.2019
Die Bun­des­re­gie­rung wird die Sanie­rung des Salon­mo­tor­schiffs „Stadt Kiel“ mit 55.000 Euro unter­stüt­zen. Dies haben die Regie­rungs­frak­tio­nen heu­te im Haus­halt­aus­schuss des Bun­des­ta­ges beschlos­sen, kann ich als SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter für Kiel, Alten­holz und Kronsha­gen berich­ten. 
Die MS „Stadt Kiel“ wird über das Denk­mal­schutz-Son­der­pro­gramm VIII des Bun­des geför­dert. Ich freue mich, dass mit Hil­fe die­ser Bun­des­mit­tel ein Wahr­zei­chen Kiels erhal­ten bleibt. 

mehr…

Start-Up mit Lastenrad

12.03.2019
Wir müs­sen das Trans­port­we­sen im Nah­be­reich zu einem intel­li­gen­ten und ver­netz­ten Sys­tem aus­bau­en! Ein Teil einer zukunfts­fä­hi­gen Logis­tik­bran­che ist noord trans­port. Das jun­ge Start-Up ging Anfang Febru­ar an den Start. Bereits heu­te sehen sie sich einem gro­ßen Inter­es­se gegen­über.

Das Beson­de­re ist, dass die bei­den Gründer*innen Alex­an­der Son­ders und Kim Kohl­mey­er 100 Pro­zent auf Las­ten­rä­der set­zen. Vor allem loka­le Geschäf­te, Apo­the­ken und ande­re Einzelhändler*innen in Kiel nut­zen das nach­hal­ti­ge Ser­vice­an­ge­bot. Trans­port­wa­re Num­mer eins sind dabei Lebens­mit­tel und schwe­re Geträn­ke­kis­ten. Das ist aber kein Pro­blem. Denn mit einem Anhän­ger, der elek­tro­nisch unter­stützt wird, kön­nen bis zu 300 kg trans­por­tiert wer­den.

mehr…

Hinaus zum Weltfrauentag!

Am 8. März hieß es wie­der „Hin­aus zum Welt­frau­en­tag“! Das habe ich die­ses Jahr wört­lich genom­men und bin gemein­sam mit den Genoss*innen der Kie­ler SPD hin­aus auf die Stra­ße. Mit im Gepäck hat­te ich eine gro­ße, rote Pla­ne. Die soge­nann­te Boden­zei­tung (sie­he unten) war unter­teilt in zwei Parts. Zum einen woll­te ich auf­zei­gen, wie sich die Gleich­stel­lung zwi­schen Mann und Frau in Deutsch­land seit dem Jahr 1900 ent­wi­ckelt hat. Mein Team und ich waren wirk­lich über­rascht über eini­ge Anga­ben. So durf­ten Frau­en bis 1992 nicht ein­mal nachts zwi­schen 20 und 6 Uhr arbei­ten — „aus sitt­li­chen und gesund­heit­li­chen Grün­den“. Auf der ande­ren Sei­te hat­te ich eini­ge Fra­gen vor­be­rei­tet, die mit einem ein­fa­chen „ja“ oder „nein“ beant­wor­tet wer­den konn­ten und die Leu­te etwas zum Nach­den­ken brin­gen soll­ten. 

mehr…

Förderung für Fördeschifffahrt

12.03.2019
In Kiel fährt der ÖPNV nicht nur auf der Stra­ße und den Schie­nen. Durch unse­re För­de erstreckt sich der öffent­li­che Nah­ver­kehr auch auf das Was­ser. Wich­tigs­ter Akteur ist dabei die Schlepp- und Fähr­ge­sell­schaft Kiel mbH (SFK). Durch sie wer­den das Ost- und West­ufer direkt mit­ein­an­der ver­bun­den. Dadurch rückt Kiel ein biss­chen näher zusam­men — eben­so die Men­schen.

mehr…

Berliner für das Pflegepersonal

31.12.2018
Ich wün­sche allen einen „GUTEN RUTSCH“ ins Jahr 2019.
Heu­te ver­teil­te ich 300 Ber­li­ner an Beschäf­tig­te des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums und des Städ­ti­schen Kran­ken­hau­ses Kiel. Wäh­rend vie­le von uns fei­ern, arbei­ten dort Pfle­ge­rin­nen und Pfle­ger sowie Ärz­tin­nen und Ärz­te. Sie leis­ten einen ganz wich­ti­gen Bei­trag dazu, dass unse­re Gesell­schaft funk­tio­niert.
Auch bei die­ser Gele­gen­heit mach­ten die Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen deut­lich, dass wir deut­lich bes­se­re Arbeits­be­din­gun­gen in der Pfle­ge brau­chen.
Für mich ist die­ses Ansporn wei­ter für eine mensch­li­che­res Gesund­heits­sys­tem zu kämp­fen.
Ich dan­ke Ihnen und vie­len andern, die gera­de heu­te Nacht arbei­ten müs­sen.

Gespräch bei der Fachhochschule Kiel

Am 20. Dezem­ber war ich vom Dekan der Fakul­tät für Infor­ma­tik und Elek­tro­tech­nik der Fach­hoch­schu­le in Kiel, Prof. Dr. Chris­toph Weber, ein­ge­la­den mit ihm und sei­nen Kol­le­gen über die aktu­el­le For­schun­gen zu spre­chen und einen Teil der Labo­re zu besich­ti­gen. Dabei konn­te ich auch die neus­ten Ent­wick­lun­gen und Inno­va­tio­nen im Bereich von Elek­tro­an­trie­ben für Autos begut­ach­ten. Gera­de für mei­nen Schwer­punkt der alter­na­ti­ven Antrie­be im Ver­kehr waren die­se Ein­drü­cke sehr wert­voll und lehr­reich. mehr…

Eröffnung des BGM-Wohnquartiers in Kronshagen

08.12.2018
Mie­ten ist mehr als ein Ver­trag: die Woh­nung ist ein ganz beson­de­rer Ort. In einer Genos­sen­schaft gehört man zugleich einer gro­ßen Gemein­schaft an, ist Mie­ter und Eigen­tü­mer zugleich. Genos­sen­schaf­ten stel­len zuver­läs­sig gute Woh­nun­gen zu nied­ri­gen Prei­sen zur Ver­fü­gung. Daher hat es mich beson­ders gefreut, heu­te bei der Bau­ge­nos­sen­schaft Mit­tel­hol­stein zu Gast gewe­sen zu sein, die neue alters­ge­rech­te Woh­nun­gen in Kronsha­gen gebaut hat. mehr…