Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

Stein-Blog

Sozial ist, was Wohnraum schafft?

Manchmal lernt man neue Wörter, von denen man sich gewünscht hätte, dass es sie gar nicht gibt: „Herausmodernisieren“ ist so eins. Davon spricht man, wenn Immobilienbesitzer teure, übertriebene oder sogar unnötige Modernisierungsmaßnahmen ankündigen oder durchführen, mit der Absicht, den Mieter loszuwerden. Wenn langjährige Mieter gezwungen sind ihre Wohnung zu verlassen, verlieren sie damit meist auch ihr Umfeld und ihre Nachbarn, ihren „Kiez“.

mehr…

Immer wieder schön – Kiel zu Fuß

Nach der jüngst erschienen Studie „Mobilität in Deutschland 2017“ legen die Deutschen 22% ihrer Wege zu Fuß zurück. Bei der Diskussion um die Reduzierung von Treibhausgasen, Stickoxiden und Feinstaub taucht immer wieder die Diskussion um die Bedeutung des Fahrradverkehrs und des Öffentlichen Nahverkehrs auf. Wege zu Fuß werden leider meist vernachlässigt – zu Unrecht.

Dabei hat Kiel das Potenzial auch eine Stadt der Fußgängerinnen und Fußgänger zu sein. Warum nicht mal das Auto, den Bus oder das Fahrrad stehen lassen und stattdessen zu Fuß durch die Stadt gehen?

mehr…

Kreuz und quer durch Europa – mit der Bahn!

Jeder kennt es. Das Gefühl im Zug zu sitzen und sich zu wünschen, endlich wieder auf Reisen gehen zu können. Und nicht nur einfach bis zum eigenen Arbeitsplatz. Nein – Reisen, um neue Länder, Speisen oder Bräuche kennenzulernen. Die Freiheit dazu will ich unterstützen!

Wir leben in Europa und genießen viele Freiheiten. Nicht umsonst wird die Europäische Union als großes und erfolgreiches Friedensprojekt beschrieben. Eigentlich kaum zu glauben: Denn vor mehr als 70 Jahren war Europa tief gespalten. Der gesamte Kontinent lag in Schutt und Asche. Die Europäer*innen standen vor dem Nichts. Man musste sich erst einmal wieder an sein Gegenüber gewöhnen. Dass andere Sprachen kein Zeichen von Feindlichkeit darstellen, sondern Chance für eine gemeinsame Zukunft sind, musste erlernt werden. Von dort war es ein langer Weg, der aber mit viel Arbeit zu einem erfolgreichen Projekt wurde.

Weiterlesen

Bildungsgerechtigkeit im Fokus

18.01.2019
Heute haben wir im Bundestag eine Bildungs-Initiative für die Förderung von Schulen in benachteiligten sozialen Lagen auf den Weg gebracht. Durch eine gemeinsame Kraftanstrengung von Bund und Ländern wollen wir es besser schaffen, soziale Ungleichheiten zu reduzieren und Lernrückstände auszugleichen. mehr…

Familiennachzug

Gerade berät der Bundestag über die weitere Aussetzung des Familiennachzuges für subsidiäre Schutzberechtigte. Die CDU/CSU will die Regelung bis Juli verlängern.
Die FDP will eine Aussetzung um weitere 2 Jahre – mit einer Härtefallregelung.
Für mich ist es eine Frage der Menschenwürde, den Familiennachzug wieder zu ermöglichen.
Daher lehne ich eine weitere Aussetzung ab.
Übrigens: Heute ist die erste Lesung, daher stimmt der Bundestag jetzt nicht darüber ab.

Mathias Stein sagt Ja zu Koalitionsverhandlungen

Der Kieler SPD-Bundestagsabgeordnete Mathias Stein wird am Sonntag beim Parteitag der SPD in Bonn als Delegierter des Landesverbandes Schleswig-Holstein für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU stimmen. „Der Vorstand des SPD-Kreisverbandes Kiel hat sich einstimmig für dieses Votum ausgesprochen, weil wir der Meinung sind, dass über die wichtige Frage einer neuen Großen Koalition alle Mitglieder der SPD entscheiden sollen“, begründet Mathias Stein seine Entscheidung. Der Bundestagsabgeordnete ist stellvertretender Vorsitzender der Kieler SPD. mehr…

Love always wins. Ein schöner Tag für unser Land.

Love always wins. Ein schöner Tag für unser Land. #EheFürAlle

Ich kandidiere …

 Quelle : Dietmar WadewitzMein Schreiben an die Mitglieder der SPD im Bundestagswahlkreis Kiel-Altenholz-Kronshagen:

„Wer praktische Politik treiben will, der muss sich auch mit der Sünde der Tat beflecken.“ Andreas Gayk

Liebe Genossinnen und Genossen,
vor über 30 Jahren bin ich in die SPD eingetreten. Voller Tatendrang die Welt verändern, immer mutig für einen freiheitlichen, demokratischen Sozialismus kämpfen, das waren und sind wichtige Lebensziele von mir. Heute brodelt es wieder mächtig in mir.

mehr…

Gleichstellung

An dieser Stelle möchte ich an einem Beispiel schildern, wie Gremienarbeit funktioniert – mit und ohne männliche Dominanz.

Als ich 1996 beim Landesjugendring in den Vorstand kam, gab es zwar weibliche Vorstandsmitglieder. Der Vorstand wurde aber deutlich bestimmt durch eine Vorsitzenden und einen  Geschäftsführer.

mehr…

#digitalLEBEN – Das Leben in der digitalen Welt

Die SPD startet einen Beteiligungsprozess zum Thema #digitalLEBEN. Bis zum Bundesparteitag 2015 gibt es dazu bundesweit die Chance sich online sowie auch live zu beteiligen. Hierzu hat der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein eine Blogparade ins Leben gerufen.Die 10 Fragen sind aus dem Format ‚100 Köpfe 10 Fragen‘ des SPD Parteivorstandes entnommen. Hier kommen meine 10 Antworten:

1. In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
immer neue Möglichkeiten zu entdecken, vielfältige Möglichkeiten der Kommunikation nutzen zu können und trotzdem geduldig zu bleiben, wenn es mal nicht so schnell geht.

mehr…