Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

10. Mai 2019

Allgemein/Unterwegs im Wahlkreis
Wahrzeichen bleibt erhalten: Bund fördert Sanierung von MS „Stadt Kiel“

Die MS Stadt Kiel in der Werft

08.05.2019
Die Bun­des­re­gie­rung wird die Sanie­rung des Salon­mo­tor­schiffs „Stadt Kiel“ mit 55.000 Euro unter­stüt­zen. Dies haben die Regie­rungs­frak­tio­nen heu­te im Haus­halt­aus­schuss des Bun­des­ta­ges beschlos­sen, kann ich als SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter für Kiel, Alten­holz und Kronsha­gen berich­ten. 
Die MS „Stadt Kiel“ wird über das Denk­mal­schutz-Son­der­pro­gramm VIII des Bun­des geför­dert. Ich freue mich, dass mit Hil­fe die­ser Bun­des­mit­tel ein Wahr­zei­chen Kiels erhal­ten bleibt. 

Bereits seit Okto­ber stand ich mit den ehren­amt­li­chen Mit­glie­dern des För­der­ver­eins Motor­schiff „Stadt Kiel“ e.V. im Kon­takt und habe sie bei der Bean­tra­gung der För­der­mit­tel unter­stützt. Auf­grund des Alters und der viel­fa­chen Nut­zung war der Zustand des unter Was­ser lie­gen­den Teils des Schif­fes stark abge­nutzt. Die wei­te­re Ver­wen­dung war ernst­haft gefähr­det. Die MS „Stadt Kiel“ ist mit ihrer lan­gen Geschich­te und der heu­ti­gen Ver­wen­dung als Tra­di­ti­ons- und Muse­ums­schiff zu einem fes­ten Bestand­teil der Kie­ler För­de und des Anblicks zwi­schen Ost­see- und Sar­to­ri­kai gewor­den. Jetzt heißt es, die Chan­ce zu nut­zen und das Pro­jekt umzu­set­zen. Pünkt­lich zum 85-jäh­ri­gen Jubi­lä­um des Schif­fes ist das ein groß­ar­ti­ges Geschenk.