Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

15. Mai 2019

Unterwegs im Wahlkreis
Radverkehr verbessern in Kiel und Kronshagen

Am Donnerstag, den 2. Mai habe ich in Kronshagen zum Radverkehrs-Austausch eingeladen:  Mit dem Vorsitzenden des Kieler Fahrradforums Max Dregelies sowie Kommunalpolitiker*innen aus den SPD-Ortsvereinen Suchsdorf, Kronshagen und West/Altstadt habe ich diskutiert, wie wir in Kiel und Kronshagen gemeindeübergreifend am meisten für den Radverkehr erreichen können. 

Die Eckernförder Straße startet zum Beispiel am Exerzierplatz in der Kieler Innenstadt. Man überfährt zweimal die Kronshagener Gemeindegrenzen, wenn man auf ihr nach Suchsdorf fährt. Da ist klar, dass wir eine enge Zusammenarbeit brauchen, wenn wir den Radverkehr effektiv fördern wollen. Als Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Kiel, Altenholz und Kronshagen habe ich daher zu dieser gemeinsamen Sitzung eingeladen.

Wir haben über die kritischen Stellen gesprochen, an denen der Radverkehr in Kiel und Kronshagen ganz unterschiedlich geführt wird, oder wo man derzeit einfach nicht gerne Rad fährt und nach konkreten Lösungsmöglichkeiten gesucht. Gemeinsam haben wir überlegt, wie Kronshagen am besten an das Kieler Premium-Veloroutennetz angebunden werden kann.

Wir haben auch über die Herausforderungen in der Zusammenarbeit gesprochen, insbesondere über rechtliche Schwierigkeiten wegen verschiedener Zuständigkeiten für die einzelnen Straßen und über bestehende Mehrheitsverhältnisse. Teilweise sind wir auch einfach unterschiedlicher Auffassung, wie es am besten gelingt, den Radverkehr attraktiver und sicherer zu gestalten. Aber grundsätzlich gilt: unterschiedliche Lösungen sind nicht schlimm, so lange sie gut aufeinander abgestimmt sind. Man kann schließlich in Suchsdorf auf einer Fahrradstraße fahren und in Kronshagen auf einem Schutzstreifen weiter, so lange der Übergang vernünftig gestaltet ist.

Unser gemeinsames Ziel ist klar: Wir wollen den Radverkehrsanteil in Kiel und den Umlandgemeinden deutlich erhöhen. Wir wollen dafür sorgen, dass man von Suchsdorf oder Kronshagen bequem mit dem Rad zur Uni oder zur Arbeit in der Innenstadt pendeln kann und die Kinder ihre Schulen in Kronshagen ohne Elterntaxi sicher erreichen.

Dies war der Anfang von einer Reihe von gemeinsamen Fahrrad-Sitzungen, zu denen ich Mitglieder aus Kieler Ortsvereinen und angrenzender Kommunen einladen werde. Wir wollen schließlich, dass man von Kiel aus zum Beispiel auch Altenholz und Mönkeberg sicher erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.