Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

15. Mai 2019

Allgemein
Einladung für Kieler Hausmeister: Politischer Austausch im Bürgerbüro Dock1863

Am 24. Mai wird in ganz Deutsch­land der „Tag der Nach­barn“ gefei­ert: Für mehr Gemein­schaft, weni­ger Anony­mi­tät und eine Nach­bar­schaft, in der wir uns zu Hau­se füh­len. Ich möch­te die Gele­gen­heit nut­zen, mit einer Grup­pe von Kie­le­rin­nen und Kie­lern ins Gespräch zu kom­men, die von der Poli­tik sonst sel­ten gehört wird: den Haus­meis­te­rin­nen und Haus­meis­tern.

„Wie errei­chen wir ein fried­li­ches Zusam­men­le­ben und ein net­tes Mit­ein­an­der ganz unter­schied­li­cher Men­schen auf engem Raum in der Stadt?“ Die­se Fra­ge taucht in Gesprä­chen mit Bür­ge­rin­nen und Bür­gern immer wie­der auf.

Der Haus­meis­ter oder die Haus­meis­te­rin trägt einen wesent­li­chen Teil dazu bei, dass das Zusam­men­le­ben gelingt und sich die Men­schen in ihrer Miet­woh­nung wohl­füh­len. Wenn es jeman­den gibt, der regel­mä­ßig nach dem Rech­ten sieht, ansprech­bar ist für die Mie­ter und repa­riert, was kaputt ist, hilft das ganz prak­tisch und sorgt zugleich für eine gute Atmo­sphä­re. 

In mei­nem Bür­ger­bü­ro in Gaar­den und bekom­me ich natür­lich mit, dass das mensch­li­che Zusam­men­le­ben in der Stadt nicht immer ganz rei­bungs­los läuft. Eini­ge Stadt­tei­le ste­hen vor der beson­de­ren Her­aus­for­de­rung, die sich dadurch ergibt, dass Men­schen mit ganz ver­schie­de­nen kul­tu­rel­len und sprach­li­chen Hin­ter­grün­den zusam­men­le­ben. Aber Pro­ble­me mit Rat­ten oder Müll auf den Stra­ßen gibt es fast in ganz Kiel.

Ich möch­te mit Haus­meis­te­rin­nen und Haus­meis­tern aus dem gan­zen Wahl­kreis ins Gespräch kom­men. Ich lade dazu am Frei­tag, den 24. Mai ab 17 Uhr in mein Bür­ger­bü­ro Dock 1863 ein.Bei Kaf­fee und Grill­wurst wol­len wir dis­ku­tie­ren, wie das Zusam­men­le­ben bes­ser klap­pen kann, wo der­zeit die größ­ten Her­aus­for­de­run­gen und Pro­ble­me lie­gen und wel­che Erwar­tun­gen sie an die Poli­tik in Kiel und Ber­lin haben, damit das Mit­ein­an­der funk­tio­niert.

Um eine Anmel­dung unter mathias.stein.wk@bundestag.de oder 0431 70542410 wird aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den gebe­ten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.