Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

7. Juni 2018

Pressemitteilungen/Termine im Bundestag und in Berlin
Dänische Delegation im Verkehrsausschuss: Austausch zur Fehmarnbeltquerung unter Freunden

Am 6. Juni 2018 hat eine Dele­ga­ti­on des däni­schen Trans­port­aus­schus­ses an der Sit­zung des Bun­des­tags­aus­schus­ses für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur teil­ge­nom­men. Der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mathi­as Stein berich­tet aus der Sit­zung: „Das gro­ße The­ma bei einem Tref­fen däni­scher und deut­scher Ver­kehrs­po­li­ti­ke­rIn­nen ist natür­lich die geplan­te fes­te Feh­marn­beltque­rung. Dazu hat­ten wir einen kon­struk­ti­ven Aus­tausch mit unse­ren däni­schen Freun­den. Als SPD haben wir uns in Bund und Land immer klar zum Staats­ver­trag bekannt. Aber wir legen auch Wert dar­auf, dass Ost­hol­stein und Feh­marn nicht zur Tran­sit­re­gi­on wer­den. Wäh­rend die Feh­marn­beltque­rung in die­ser Regi­on nicht nur auf Gegen­lie­be stößt, steht Däne­mark geschlos­sen hin­ter dem Pro­jekt. Die Beden­ken in der Regi­on Ost­hol­stein neh­men aber auch die Dänen sehr ernst, wie mir der Vor­sit­zen­de des Trans­port­aus­schus­ses Lenn­art Dams­bo-Ander­sen ver­si­cher­te. Ins­ge­samt hat die Dis­kus­si­on wei­ter zu einem bes­se­ren gegen­sei­ti­gen Ver­ständ­nis bei­getra­gen und wir haben ver­ein­bart, den Dia­log auch in Zukunft fort­zu­set­zen.“

Der Emp­fang des däni­schen Bot­schaf­ter Friis Arne Peter­sen am Abend bot die Gele­gen­heit, die Gesprä­che mit den däni­schen Abge­ord­ne­ten zu ver­tie­fen und auch ande­re The­men anzu­spre­chen. „Als zustän­di­ger Bericht­erstat­ter waren für mich ins­be­son­de­re auch die Unter­hal­tun­gen zum Rad­ver­kehr span­nend. Hier kön­nen wir noch eini­ges von Däne­mark ler­nen“, sagt Mathi­as Stein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.