Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

2. August 2018

Pressemitteilungen/Termine im Bundestag und in Berlin
Chance zum Durchbruch bei der Elektromobilität

Das Kabi­nett hat heu­te einen Gesetz­ent­wurf auf den Weg gebracht, mit dem die schwarz-rote Bun­des­re­gie­rung die Dienst­wa­gen­steu­er für Elek­tro- und Hybrid­fahr­zeu­ge hal­bie­ren will. Der Kie­ler SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mathi­as Stein sagt dazu als zustän­di­ger Bericht­erstat­ter sei­ner Frak­ti­on für die The­men Elek­tro­mo­bi­li­tät und Rad­ver­kehr:

„Mit der Hal­bie­rung der Bemes­sungs­grund­la­ge für die Dienst­wa­gen­steu­er auf Elek­tro- und Hybrid­fahr­zeu­ge schon zum 1. Janu­ar 2019 sen­det SPD-Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Olaf Scholz das rich­ti­ge Signal. Der Umstieg auf ein Elek­tro­fahr­zeug wird damit für die Fahr­zeug­flot­ten von Fir­men und Behör­den deut­lich attrak­ti­ver. Dies ist ein wich­ti­ger Bei­trag für den Ein­stieg in den Mas­sen­markt und die Chan­ce zum Durch­bruch bei der Elek­tro­mo­bi­li­tät. In ein paar Jah­ren wer­den die­se Fahr­zeu­ge dem pri­va­ten Gebraucht­wa­gen­markt zur Ver­fü­gung ste­hen, so dass die Anschaf­fung eines umwelt­freund­li­chen Autos dann für wesent­lich mehr Men­schen finan­zi­ell mög­lich sein wird.

Noch kli­ma­freund­li­cher als der Umstieg auf Elek­tro­kraft­fahr­zeu­ge ist aller­dings der Umstieg auf ein Elek­tro­fahr­rad. Mei­ner Mei­nung nach müs­sen die steu­er­li­chen Ver­güns­ti­gun­gen daher auch für Dienst-E-Bikes gel­ten. Dafür wer­de ich mich im par­la­men­ta­ri­schen Ver­fah­ren ein­set­zen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.