Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

5. März 2018

Unterwegs im Wahlkreis
Besuch auf der Schleuse

Besuch auf der Schleu­se — Hava­rie­scha­den soll bis Ende März beho­ben wer­den

Heu­te steht mein Tag im Zei­chen der Was­ser­stra­ßen- und Schiff­fahrts­ver­wal­tung (WSV). Zuerst besuch­te ich die Kie­ler Schleu­se, die bis Okto­ber mein Arbeits­platz gewe­sen ist. Ich bin aller­dings nicht wegen der net­ten Kol­le­gen gekom­men, son­dern weil es vor Kur­zem eine Hava­rie mit einem hef­ti­gen Scha­den an einem der Tore gege­ben hat­te. Herr Vis­ser von der Bau­ab­tei­lung erklär­te mir den Sach­stand und die Pla­nun­gen. Bis Ende März soll die Kam­mer wie­der ein­satz­be­reit sein. Dies zeigt noch ein­mal, wie wich­tig Inves­ti­tio­nen in den Kanal und wei­te­re Infra­struk­tur sind, damit auf Aus­fäl­le reagiert wer­den kann. Gut, dass auch die klei­nen Schleu­sen bald erneu­ert wer­den.
Am Nach­mit­tag geht es nach Rends­burg. Dort tref­fe ich mich mit den ver.di-Vertrauensleuten im Bereich des WSA Kiel-Hol­ten­au. Ein regel­mä­ßi­ger Aus­tausch ist mir wich­tig, um die Ent­wick­lung der Arbeits­si­tua­ti­on und des Per­so­nal­be­darfs im Blick zu haben.