Mathias Stein

Für Kiel, Altenholz und Kronshagen im Deutschen Bundestag

28. November 2017

Allgemein
Beratungen zur Lage

Ges­tern berie­ten wir lan­ge in der Frak­ti­on und der SPD-Lan­des­grup­pe Schles­wig-Hol­stein über die aktu­el­le Lage. Wir debat­tier­ten, ent­wi­ckel­ten Ide­en und sorg­ten uns. Der CSU-Land­wirt­schafts­mi­nis­ter gebär­de­tet sich als hät­te die CSU in Deutsch­land die abso­lu­te Mehr­heit — Stich­wort: Gly­pho­sat. Die Kanz­le­rin schweigt statt das sie führt. Man­cher Uni­ons­po­li­ti­ker glaubt, die SPD sei „bil­lig“ in eine Gro­ße Koali­ti­on zu trei­ben.Nur mal so : CDU/CSU haben weit­aus mehr Stim­men ver­lo­ren als die SPD. Der Abstand hat sich ver­kürzt.
In der SPD haben wir nach der Wahl­nie­der­la­ge viel auf­ge­ar­bei­tet und dabei auch Demut gezeigt.
Trotz­dem zei­gen wir, dass wir den Rücken gera­de machen kön­nen.
Bei die­sen Dis­kus­sio­nen hel­fen mir immer wie­der die Wor­te Andre­as Gayks aus sei­nem poli­ti­schen Tes­ta­ment: